Gefangen im Cluburlaub mit eigenem Hausboot und riesigem Pool

Irgendwie läuft es in diesem Jahr nicht gut! Nach dem Unfall des Jüngsten kam der traurige Abschied von Schwiegervater Bruno.

Genug gute Gründe, im Urlaub etwas Kraft zu schöpfen und bei mäßigen 3-4 Bft unter einem blauen Himmel durch dänische Häfen zu tingeln. Aber leider Fehlanzeige: seit wir letzten Sonntag an Bord gezogen sind bläst Rasmus mit dicken Backen aus West Südwest und hält uns im Hafen gefangen. Wir machen das Beste daraus: Cluburlaub im Grömitzer Segelclub.

Nur auf eure Videos müßt ihr noch etwas warten…..